BELLYBABYUnternehmen

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website https://www.firstmoment.de (im folgenden „Website“) und unserem Unternehmen. Diese Website wird von first moment® Fotografie GmbH & Co. KG (im folgenden „first moment“ oder „wir“) betrieben und bietet Ihnen als Nutzer (im folgenden „Nutzer“ oder „Sie“) die Möglichkeit, sich über uns und unsere Produkte bzw. unsere Leistungen zu informieren. In unserem first moment® Onlineshop können Sie Ihr gestaltetes Klinikset sowie Fotogeschenke, wie Grußkarten, Leinwände, Handyschalen oder Schlüsselanhänger, die Sie mit Ihren Lieblingsbildern selbst gestalten können, erwerben. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen, sofern Sie unsere Website besuchen oder ein Produkt bzw. eine Leistung bestellen. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, auf welcher rechtlichen Grundlage und zu welchem Zweck dies geschieht. Überdies informieren wir Sie darüber, welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Nutzung der personenbezogenen Daten zustehen. Sollten Sie Fragen bezüglich der Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte an uns als verantwortliche Stelle (Kontakt unter Ziffer 1).

 

1. Verantwortlichen Stelle

Betreiber dieser Website und damit verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

first moment® Fotografie GmbH & Co. KG

Walter-Janka-Str. 23

D-09127 Chemnitz

Telefon: +49 (0) 371 524550

Telefax: (0049)371 5245539205

E-Mail: info@first-moment.de

 

2. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Manche Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine etwaig bereits erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns (Kontakt unter Ziffer 1). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt

 

3. Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Diesen können Sie erreichen unter

first moment® Fotografie GmbH & Co. KG

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Walter-Janka-Str. 23 D-09127 Chemnitz

Telefon: +49 (0) 371 524550

Telefax: (0049)371 5245539205

E-Mail: datenschutzbeauftragter@first-moment.de

 

4. Allgemeines zur Datenverarbeitung über unsere Website

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.

„Personenbezogene Daten“ sind solche, mit denen Sie direkt oder indirekt identifiziert werden können (wie etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse).

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies von einer gesetzlichen Erlaubnisnorm gestattet ist oder Sie in die jeweilige Nutzung eingewilligt haben. Sobald der Zweck der Datenverarbeitung weggefallen ist, werden die Daten gelöscht, es sei denn Sie haben einer weiteren Nutzung zugestimmt oder der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen. Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen. Im Einzelnen werden die folgenden Datenverarbeitungsvorgänge erfasst

 

5. Datenerfassung auf unserer Website und Erstellung von Logfiles

5.1 Beschreibung der Datenverarbeitung

Nutzer können unsere Website besuchen, ohne sich zu registrieren. Beim Besuch der Website und bei jedem Abruf einer Datei werden aber Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei durch unser IT-System erfasst. first moment bzw. der Webspace-Provider erfasst diese Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Anzeigeräts, gekürzt
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse, (ggfs. gekürzt)
  • übertragene Datenmenge, Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)

Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen

5.2 Rechtsgrundlage und Zweck

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung bei berechtigtem Interesse erlaubt, sofern dem keine überwiegenden Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Nutzers entgegenstehen. Die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist notwendig, um die Inhalte der Website für den Nutzer darzustellen. Daher ist die Erfassung dieser Informationen für eine Darstellung unseres Webangebots erforderlich. Hierfür muss auch die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und diese zu optimieren, um unsere Dienste zu verbessern. Zudem soll hierdurch die Sicherheit unserer IT-Systeme gewährleistet werden. Wir behalten uns daher vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. In diesen Zwecken liegt das berechtigte Interesse von first moment an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

5.3 Dauer der Speicherung

Diese Daten werden gelöscht, wenn eine weitere Aufbewahrung nicht mehr für den Zweck der Speicherung erforderlich ist. Für die Bereitstellung der Website ist dies mit Beendigung der jeweiligen Sitzung der Fall. Bei der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wenn die IP-Adressen der Nutzer gelöscht bzw. gekürzt werden, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Nutzers nicht möglich ist.

5.4 Widerspruchsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

6. Datenverarbeitung zur Registrierung als Nutzer mit einem Benutzerkonto und zur Abwicklung von Bestellungen

First moment speichert über den Nutzer zum Zwecke der Vertragserfüllung personenbezogene Daten mittels automatischer Datenverarbeitung.

6.1 Beschreibung der Datenverarbeitung

Die Nutzer werden auf der Grundlage einer Einwilligungserklärung mit einem Benutzerkonto registriert. Für die Erstellung des Benutzerkontos werden personenbezogene Daten erhoben und gespeichert. Das Benutzerkonto bietet dem Nutzer die Möglichkeit, die erstellten Fotos einzusehen, Fotoprodukte zu gestalten und zu bestellen und auch die bisher getätigten Bestellungen einzusehen.

Für die Registrierung mit einem Benutzerkonto wird dem Nutzer nach Anfertigung der Fotografien ein Zugangscode per E-Mail oder per Post zugesendet, mit welchem sich der Nutzer registrieren kann.

Im Rahmen der Erstellung des Nutzerkontos ist die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung folgender Daten für die Vertragsdurchführung erforderlich:

Vorname, Nachname, Rechnungsadresse, ggfs. Lieferadresse falls abweichend, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Für die vertragsgemäße Durchführung der Bestellung sind überdies folgende Angaben zu dem/n fotografierten Kind/ern erforderlich: Name des fotografierten Kindes, Geburtsdatum, - zeit, -gewicht, -größe und Geschlecht des Kindes bzw. der Kinder.

Im Rahmen des Bestellprozesses von Fotoprodukten über unseren Onlineshop benötigen wir dann auch Angaben zur von Ihnen gewünschten Zahlungsart und damit ggfs. Kontoverbindung-, Kreditkartendaten oder ähnliches

Die betroffenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Abwicklung der Bestellung erforderlich oder Sie haben in die Datenverarbeitung eingewilligt oder first moment ist hierzu gesetzlich verpflichtet (dazu unter 7).

6.2 Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Nutzerdaten erfolgt nur, wenn der Nutzer sein schriftliches Einverständnis für das Anlegen eines Benutzerkontos erteilt und/oder Fotoprodukte bestellt. Die im Rahmen der Einrichtung des Benutzerkontos erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Erstellung und Bereithaltung eines Benutzerkontos und für die Durchführung und Abwicklung der Bestellung genutzt, nicht für sonstige andere Zwecke. Diedort anzugebenen Daten sind erforderlich, um das Benutzerkonto einzurichten und/oder die Vertragsabwicklung in Bezug auf bestellte Fotoprodukte vorzunehmen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist bei Registrierung mit einem Benutzerkonto ohne eine Bestellung die Einwilligung des Nutzers in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für das Benutzerkonto, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sofern Fotoprodukte wie das Klinikset oder andere bestellt werden, erfolgt die Speicherung, Verarbeitung und Verwendung der personenbezogenen Daten für den Abschluss und die Abwicklung und Durchführung des Vertrages. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Falle der Registrierung mit einem Benutzerkonto werden für die Dauer der Existenz des Benutzerkontos erhoben, verarbeitet und verwendet. Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit, über ihr Benutzerkonto die gespeicherten Daten abzuändern und zu aktualisieren. First moment löscht das Benutzerkonto, sofern der Nutzer eine E-Mail an info@first-moment.de unter Angabe seines Benutzerkontos verbunden mit der Bitte um Löschung sendet. Bezüglich bestimmter Daten zur Vertragsabwicklung bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten (etwa für Rechnungen, § 147 Abs. 3 Abgabenordnung), die hierfür erforderlichen Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht.

Im Falle der Bestellung von Fotoprodukten werden die personenbezogenen Daten und Angaben zu Bestellungen für die Dauer der Vertragsabwicklung gespeichert. Danach werden alle Angaben zu Bestellungen, die länger als drei Jahre zurückliegen. Nutzer können Ihre Einwilligung darin erteilen, dass Ihnen Daten länger als drei Jahre, maximal aber bis zu 10 Jahre für zurückliegende Bestellungen angezeigt werden dürfen.

First moment löscht die Daten spätestens mit Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (§ 147 Abs. 3 Abgabenordnung), d. h. nach Ablauf von 10 Jahren, beginnend mit dem Vertragsabschluss, ohne dass der Nutzer dazu auffordern muss.

Bei einer Bestellung von Fotoprodukten, werden die Daten für die Vertragsabwicklung benötigt. Dem Nutzer steht daher insoweit kein Widerrufsrecht zu der Datenverarbeitung zu.

 

7. Weitergabe personenbezogener Daten an Dienstleister zur Bestellabwicklung, Zweck und Rechtsgrundlage; Widerspruchsmöglichkeit

7.1 Die betroffenen personenbezogenen Daten werden von uns vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Abwicklung derBestellung erforderlich oder Sie haben in die Datenverarbeitung eingewilligt oder wir sind hierzu gesetzlich verpflichtet.

7.2 Zur Abwicklung der Bestellung arbeiten wir mit externen Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. Dabei handelt es sich um Dienstleister, die uns im Rahmen der Zahlungsabwicklung unterstützen. Beim Zahlungsvorgang können Nutzer die Art der Zahlung und den damit verbundenen Zahlungsdienstleister selbst auswählen. Bei Auswahl eines Zahlungsdienstleisters durch den Nutzer gibt first moment die Bestelldaten zum Zweck der Zahlungsabwicklung an den ausgewählten Dienstleister. Die aktuelle Liste der Dienstleister findet sich auf der Website im Rahmen des Bestellvorgangs. An diese Dienstleister werden personenbezogene Daten nur zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Pflichten übermittelt.

Diese Datenweitergabe erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Jeder Dienstleister erhält nur diejenigen Daten, die für die Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich sind. Diese Dienstleister sind zum vertraulichen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet.

 

8. Anfragen per Kontaktformular, E-Mail und Telefon

8.1 Beschreibung der Datenverarbeitung

Wenn Sie uns über unser Kontaktformular auf der Website, per E-Mail oder Telefon kontaktieren und Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Hierfür werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert: E-Mail-Adresse, Name, Adresse, ggfs. Telefonnummer und etwaige Angaben zu personenbezogenen Daten, die Sie im Anfragentext machen.

8.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern im Falle der Kontaktaufnahme durch Telefon in dem Anruf des Nutzers keine Einwilligung in die Datenverarbeitung und Speicherung gesehen werden sollte, ist diese nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Anderenfalls kann die Anfrage des Nutzers nicht bearbeitet werden.

8.3 Zweck der Verarbeitung

Eine Verarbeitung der übermittelten Daten ist für die Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen erforderlich. Im Falle einer Kontaktaufnahme per Telefon liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

8.4 Dauer der Speicherung

Die von Ihnen per Email oder Telefon angegebenen Daten verbleiben nur so lange bei uns, bis sie zur Erreichung des Zwecks Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Telefon dann der Fall, wenn die jeweilige Anfrage bearbeitet und abgeschlossen wurde. Des Weiteren werden wir die Daten auch bereits vorher löschen, wenn Sie uns zur Löschung auffordern bzw. Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

8.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nutzer können die Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per Post oder E-Mail an uns (Kontakt Ziffer 1). Wir löschen dann die von Ihnen per Email oder Telefon mitgeteilten Daten und bearbeiten die Anfrage nicht weiter.

 

9. Einsatz von Cookies

9.1 Beschreibung der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Anzeigegerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dadurch ist eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website möglich.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zum Nutzer oder anderen personenbezogenen Daten des Nutzers erfolgt nicht.

Zu Beginn der Nutzung der Website werden Nutzer über den Einsatz von Cookies zur Analysezwecken unter Verweis auf diese Datenschutzerklärung informiert. Der Nutzer wirdzudem über die Möglichkeit informiert, wie die Speicherung der Cookies verhindert werden kann.

9.2 Cookies von Drittanbietern

Bei Ihrem Besuch unserer Website werden auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrem Anzeigegerät gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Dies erfolgt, um unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Der Einsatz derartiger Cookies und der Umfang der damit jeweils erhobenen Daten ist nachfolgend unter Ziffer 10 genauer erläutert.

Die von uns eingesetzten Cookies von dritten Anbietern führen zum Teil zu einer Datenverarbeitung in den USA. Diese Anbieter (z. B. Google, Facebook) haben sich verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen des EU-US-Datenschutzschildes zu beachten, des Rechtsrahmens für die transatlantische Übermittlung von Daten, auf den sich die Europäische Kommission und die Vereinigte Staaten geeinigt haben (DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2016/1250 DER KOMMISSION vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (Bekannt gegeben unter Aktenzeichen C(2016) 4176)). Zudem sind diese Anbieter beim „Privacy Shield“- Programm des US-Handelsministeriums registriert. Zudem haben wir Auftragsverarbeitungsverträge mit diesen Anbietern zur Wahrung der datenschutzrechtlichen Vorgaben abgeschlossen.

9.3 Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung der technisch notwendigen Cookies ist, die Nutzung der Website durch den Nutzer zu vereinfachen.

Sämtliche Funktionen der Website sind auch ohne Cookies einsetzbar, einige benutzerdefinierte Eigenschaften und Einstellungen sind dann allerdings nicht verfügbar. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen die Nutzung der Website zu vereinfachen (z. B. Übernahme von Spracheinstellungen, Merken von Suchbegriffen etc.). Die durch technisch notwendige Cookies erhobene Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. first moment hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Die Analyse – Cookies werden eingesetzt, um die Qualität unserer Website zu verbessern und unser Angebot zu optimieren. Die hierdurch erhobenen Daten werden nur in pseudonymisierten Nutzerprofilen verwendet. Außerdem können wir anhand der uns übermittelten statistischen Daten Störungen erkennen und die Berechnung der Werbemittelkosten an uns nachvollziehen.

In diesen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

9.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchsmöglichkeit

Cookies werden auf Ihrem Anzeigegerät gespeichert. “Session-Cookies” werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Anzeigegerät gespeichert bis Sie diese löschen, sogenannte „permanent Cookies“. Diese Cookies ermöglichen es uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Permanent Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Wenn der Nutzer die Speicherung von Cookies auf seinem Anzeigegerät nicht wünscht, einen gespeicherten Cookie löschen möchte oder von ihrer Speicherung benachrichtigt werden möchte, kann er seinen Browser entsprechend einstellen. Wie dies im Einzelnen vorzunehmen ist, kann den Hilfe-Informationen des Browsers entnommen werden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können.

 

10. Links zu anderen Webseiten

Die Website kann gelegentlich Links (interaktive Verweise) auf Internetauftritte Dritter, für die wir nicht verantwortlich sind, enthalten. first moment hat keinerlei Einfluss auf Inhalt und Gestaltung der verlinkten externen Seiten bzw. der Internetauftritte, auf die der Nutzer über diese Links gelangt. Für Inhalt und Gestaltung dieser Internetauftritte sowie die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind ausschließlich die jeweiligen Anbieter verantwortlich.

11. Schutz Ihrer Daten: SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Wir weisen aber darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

12. Fragen zum Datenschutz und Rechte des Nutzers

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter den in Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Im Einzelnen stehen Ihnen als betroffene Person folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortliche Stelle zu:

12.1 Auskunftsrecht

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • Verarbeitungszwecke
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden
  • falls möglich, die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
  • das Bestehen weiterer Rechte, siehe nachfolgend
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling sowie ggfs. nähere Angaben dazu.

Ihnen steht das Recht auf Unterrichtung über die geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu.

12.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

12.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten.
  • Die Verarbeitung der Daten ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt (s. nachfolgend) und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

12.4 Recht auf Löschung

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke nicht mehr notwendig, für die wir diese erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet haben.
  • Sie widerrufen Ihre erteilte Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen Widerspruch (s. nachfolgend) gegen die Verarbeitung ein.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich.
  • Wir haben die personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Einwilligung eines Kindes erhoben.

12.5 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

12.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortliche, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

12.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten einzulegen, die auf einer der folgenden Grundlagen erfolgt:

  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde; oder
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern.

Das Recht zum Widerspruch steht Ihnen auch für ein auf diese Verarbeitungen gestütztes Profiling zu.

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Ihre personenbezogenen Daten betreffende Verarbeitung Widerspruch einzulegen, die wir zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken vornehmen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

12.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

13. Änderungen

Um zu gewährleisten, dass die Datenschutzerklärung den gesetzlichen Vorgaben entspricht, behält first moment sich jederzeit Änderungen vor. Dies gilt auch, wenn die Datenschutzerklärung aufgrund einer Änderung unseres Angebots über die Website angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung gilt ab dem nächsten Besuch des Nutzers auf der Website.